Feuerschutz


Feuerschutz
Feuerunterstützung

* * *

Feu|er|schutz 〈m. 1 od.; -es; unz.〉 Schutzmaßnahmen, -vorrichtungen gegen Brandgefahr

* * *

Feu|er|schutz, der <o. Pl.>:
1.
a) Schutz gegen Feuer (3);
b) Gesamtheit aller Einrichtungen u. Maßnahmen gegen die Gefahr eines Brandes.
2. (Militär) Schutz durch den Einsatz von Feuerwaffen, mit dem militärische Operationen gedeckt werden:
jmdm. F. geben.

* * *

Feuerschutz,
 
1) Bautechnik: Brandschutzmaßnahmen zur Sicherung von Bauwerken durch die Verwendung von Baustoffen oder Bauteilen, die gegenüber Feuereinwirkung eine gewünschte Widerstandsfähigkeit besitzen. Baustoffe werden in verschiedene Klassen eingeteilt: in nichtbrennbare (A) und brennbare (B); diese wiederum in schwer (B 1), normal (B 2) und leicht (B 3) entflammbare Baustoffe.
 
Bauteile werden einem Brandversuch unterworfen, wobei sie innerhalb einer vorgegebenen Zeit den Durchgang des Feuers verhindern, ihre raumabschließende Funktion behalten und unter der rechnerischen Gebrauchslast nicht zusammenbrechen dürfen; aus der ermittelten Widerstandsdauer (in Minuten) erfolgt eine Einteilung in die Feuerwiderstandsklassen: feuerhemmend (F 30 bis F 60), feuerbeständig (F 90 bis F 120) und hochfeuerbeständig (F 180). Die Feuerwiderstandsklasse kann durch entsprechende Ummantelungen oder Beschichtungen erhöht werden.
 
 2) Militärwesen: Niederhalten des Gegners durch den Einsatz von Feuerwaffen, um ihn am Stören eigener Bewegungen zu hindern.
 
 3) Recht: die Abwehr von Gefahren, welche der Allgemeinheit oder dem Einzelnen durch Schadenfeuer drohen; die Sorge um den Feuerschutz gehört zu den Pflichtaufgaben der Gemeinden und Kreise. Den Gemeinden obliegt der Feuerschutz innerhalb des Gemeindegebietes. Leistungsschwache Gemeinden können sich zu einem Feuerlöschverband zusammenschließen. Den Kreisen obliegen die übergemeindlichen Aufgaben des Feuerschutzes. Für die Beratung der Kreise bestehen Feuerschutzausschüsse. Aufgaben des Feuerschutzes, die für mehr als einen Kreis von Bedeutung sind, werden von den Ländern wahrgenommen. Ihnen obliegen v. a. die Einrichtung und Unterhaltung von Feuerwehrschulen. Landesfeuerschutzbehörde ist in der Regel der Landesinnenminister, dem zu seiner fachlichen Beratung ein Feuerschutzbeirat zur Seite steht. Dieser besteht aus Vertretern der freiwilligen und Berufsfeuerwehren, der kommunalen Spitzenverbände und der Versicherungsanstalten.

* * *

Feu|er|schutz, der: 1. a) Schutz gegen ↑Feuer (3); b) Gesamtheit aller Einrichtungen u. Maßnahmen gegen Brandgefahr. 2. (Milit.) Schutz durch den Einsatz von Feuerwaffen, mit dem militärische Operationen gedeckt werden: jmdm. F. geben.

Universal-Lexikon. 2012.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feuerschutz — (hierzu die Tafel »Feuerlöschgeräte« und »Feuerspritzen«), die Gesamtheit aller Vorkehrungen und gesetzlichen Bestimmungen zur Verhütung von Schadenfeuern (eigentlicher F.), dann das Feuerlöschwesen, d. h. Einrichtungen zur Löschung von Bränden,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feuerschutz — Feuerlöschgeräte …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feuerschutz — an Waldungen, s. Forstschutzstreifen …   Lexikon der gesamten Technik

  • Feuerschutz — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuerschutz — der Feuerschutz (Aufbaustufe) Maßnahmen gegen die Gefahr von Feuer Beispiel: Der Feuerschutz wird im Gemeindebereich durch die Freiwillige Feuerwehr wahrgenommen …   Extremes Deutsch

  • Feuerschutz — Feu·er·schutz der; meist in jemandem Feuerschutz geben heftig auf den Gegner schießen, damit jemand irgendwohin laufen kann, ohne vom Gegner erschossen zu werden, bzw. damit die eigenen Truppen vorankommen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Feuerschutz — Brandschutz (m), Feuerschutz (m) eng fire protection …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Feuerschütz — Berufsübername für einen Söldner …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Feuerschutz — Feuerschutzm 1.Feuerschutzbekommen=Rückendeckung,Unterstützungerhalten.DervorrückendeSoldaterhältvondenanderendadurchFeuerschutz,daßsiedenGegnerunterBeschußhalten.1960ff. 2.jmFeuerschutzgeben=a)einemAngegriffenen,KritisiertenzuHilfekommen.1960ff.–… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Feuerschutz — Feu|er|schutz, der; es …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.